Unsere Garantie: Zerbrochenes wird wieder voll
gebrauchsfähig.

Unsere Kunden möchten natürlich ihr entzweigegangenes Porzellan nach der Reparatur wieder richtig benutzen. Dank ständiger Optimierung und in Kooperation mit Spezialisten haben wir systemeigene Brennverfahren entwickelt.
Ergebnis: Selbst wenn bei zerbrochenem Porzellan die ein oder andere Scherbe verlorengegangen ist, ergänzen wir die Fehlstellen komplett.

Zunächst werden die Scherben saubergebrannt und die dabei entstehende Asche entfernt. Erst dann kann man Scherben überhaupt wieder zusammensetzen.

Scherbe für Scherbe werden die Einzelteile mit eigens von uns entwickelten Glasuren zusammengefügt: die richtige Mischung und der absolut korrekte Sitz entscheiden.

Die Glasurreste werden sorgfältig entfernt - und ab in den Ofen.

Nun werden die Fehlstellen ersetzt; hier z.B. ganzflächige Abplatzungen.

Selbst filigranste Objekte sind für die Porzellan Klinik Werkstätten kein Problem. Defekte Stellen werden u.a. mit unserer Restaurationsmasse modelliert und schließlich in die endgültige Form geschliffen.

Fehlen Teile vollständig, wie hier die Finger und die Rose, werden diese mit einer speziellen Masse originalgetreu modelliert.

Die Grundierung im Original-Farbton wird im Airbrush-Verfahren gespritzt.

Mit viel Liebe und kunsthandwerklichem Sachverstand wird das Dekor originalgetreu gemalt. Anschließend wird ein letztes Mal gebrannt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Porzellanklinik Bonn